Personalisierte Namensplätzchen zur Taufe aus Mürbeteig selber backen

Personalisierte Namensplätzchen zur Taufe aus Mürbeteig selber backen

Personalisierte Namensplätzchen zur Taufe aus Mürbeteig selber backen

Kekse: klein und rund? Mit unseren personalisierten Keksstempeln bringt ihr eure Kekse nicht nur in Form, sie werden zu einem einzigartigen Geschenk, das mit Garantie für „Zu schade zum Essen“-Momente sorgen wird.

Wie ihr euren eigenen personalisierten Keksstempel gestalten könnt und wie ihr die perfekten Kekse dazu backt erzähle ich euch in unserer Anleitung.

Wenn sie euch gefällt, higt uns ;), liked uns auf Facebook und besucht uns auf Personello.com 🙂

Material

Für die Kekse:

  • 200 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Mehl, gesiebt
  • 250 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Werkzeug

Los geht´s:

1. Gestalte Deinen persönlichen Keksstempel bei Personello. Wähle dafür einfach ein Motiv deiner Wahl und gib den oder die Wunschnamen ein.

2. Nachdem Dein Keksstempel bei dir zu Hause angekommen ist, geht es nun an den Keksteig. Dafür benötigst du die Zutaten, die wir unter „Material“ geschrieben haben.

3. Zunächst werden Zucker, Butter, Vanillezucker und die beiden Eier mit dem Rührgerät vermengt. Dabei wird das Mehl nach und nach in den Teig gegeben und weiter vermischt. Weitere leckere Keksstempel-Rezepte findest du hier.

4. Ist der Teig fertig gerührt sollte dieser mit Frischhaltefolie abgedeckt werden und circa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

5. Danach benötigt ihr eine saubere Arbeitsfläche und bestäubt diese mit Mehl, damit der Teil beim Ausrollen nicht festklebt.

6. Mit Deinem Keksstempel kannst du nun den Teig stempeln und mit der passenden Form ausstechen.

7. Die gestempelten und ausgestochenen Kekse kommen auf ein Backbleck mit Backpapier für ca. 15 – 20 Minuten bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) in den Ofen.

8. Fertig. 🙂

Sind die Kekse noch nicht originell genug? Zuckerschrift und Streusel verleihen den Keksen etwas mehr Farbe und du kannst sie wunderbar zur Taufe verschenken 🙂


Jetzt brauchst du nicht mehr lange nach den Materialien suchen. Wir haben diese mit Liebe verlinkt, damit du sie bequem kaufen kannst. Affiliate Links – was ist das?

Finde HiG auch bei

DIY AutorIn

Ähnliche Anleitungen