Upcycling Kommode – Aus Alt mach etwas Neues

Upcycling Kommode – Aus Alt mach etwas Neues

Ein schönen guten Tag euch allen ;-),

heute möchte ich euch mal etwas ganz anderes zeigen,was absolut nichts mit Upcycling zu tun hat.

Ein Radiomoderator kam auf mich zu und fragte mich ob ich seinen Buffet Schrank etwas auffrischen könnte und ließ mir bei der Gestaltung absolut freie Wahl. Ich muss aber auch erwähnen das ich den Schrank vorher nicht gesehen hatte….Dennoch war es für mich eine Herausforderung und nahm das Angebot an ;-). Als ich ihn abholte traute ich meinen Augen erst mal überhaupt nicht :-(. Aber schon noch ein paar Minuten stand er schon fix und fertig vor meinen Augen und nahm ihn also mit.Nun gut der langen Vorrede und macht ich selber ein Bild von dem ganzen ;-).

Beginnen wir bei der Abholung und beim unterbringen.

1.Beginnen wir mit dem demontieren der Türen vom Schrank

2.Griffe und sonstige Blenden abschrauben

3.Sollten die Leisten eine andere Farbe bekommen,so sollte man wirklich vorsichtig alle Leisten abnehmen.(Solch Leisten sind meisten mit einem Stichnagel genagelt und teilweise geleimt.Was manchmal auch zu einem Bruch führen kann!)In meinem Fall musste ich alle Leisten vorsichtig trennen,damit ich sie in einem Rostigem Look versehen kann.Habt ihr euch entschieden so machen wir weiter mit Schritt 4

4.Jetzt beginnt ihr den vorhandenen Lack abzuschleifen.Ich beginne meistens in dieser Reihenfolge.Zum Anfang 80ziger oder 60ziger Papier.(kommt drauf an was das 80ziger abträgt)…..Dann nutze ich 120ziger,180ziger und 320ziger Papier.

5.Nach dem Schleifen könnt ihr euch einer Hauptfarbe für den Untergrund wählen und auftragen.Lasst die Hauptfarbe auch wirklich austrocknen wie in der Anleitung zu lesen ist.Schleift es also nach dem Trocknen kurz mit 320ziger Papier an und tragt dann die weiße Farbe auf.Wieder alles gut Trocknen lassen und dann könnt ihr euch wieder ans schleifen der Gebrauchsspuren machen.In das einschleifen der Gebrauchsspuren ist der Phantasie freien Lauf gesetzt.Macht nur nicht soviel sonst sieht es einfach später nicht mehr gut aus und versaut den ganzen Schrank.

6.Nun könnt ihr die entfernten Leisten wieder anbringen,die wir ja vorher entfernt hatten.Sie sollten ja in einem anderen Look zu sehen sein ;-).In meinem Falle entschied ich mich für einen Rostigen Industrie Style und versetzte alle Leisten in einem Rostigen Look.Alles was ich nicht abbekam wurde dann von freier Hand getätigt ;-).

7.Die Leisten und die Türen waren nun wieder montiert und ich sah vor mir zwar einen Schrank,der mich aber nicht begeistern könnte :-((….Also dachte ich mir die beiden mittleren Türen mit etwas besonderem hervorzuheben….Ich ließ mir von einer guten Bekannten die Beruflich damit zu tun hat,etwas anfertigen und dies kann man nun auf beiden Türen sehen.Was es ist??Schaut euch doch die Bilder an und ich denke es wird niemand von euch übersehen können ;-).

8.Zum Schluss lackiert ihr das ganze und somit bekommt er noch einen zusätzlichen Schutz gegen Wasser umkippen oder das absetzen einer Kaffeetasse.Der Rost wird mit einem dafür vorgeschriebenen Schutzlack versehen,damit auch dieser geschützt ist.

9.Zusammenbauen vor Ort und stelle und sich dann hinsetzen und es begutachten ;-).In meinem Falle war der Besitzer absolut Happy und super zufrieden.Damit der Smart Fernseher auch zu dem ganzen Schrank passt,wurde er kurzer Hand auch mit Rost überzogen.Selbst ich war vom Anblick hin total überrascht und war mehr als zufrieden ;-).

So nun wünsche ich euch viel Spaß bei selber machen ;-).Denn von solchen Buffet Schrank gibt es ja mehre.

Lg Allroundandy

Finde HiG auch bei

DIY AutorIn

Ähnliche Anleitungen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Klick auf dem Button stimmst du dem zu.