Peek-a-Boo Card „Versiegelt mit Kuss“

peek-a-boo card

Peek-a-Boo Card „Versiegelt mit Kuss“

Peek-a-Boo Card

Ich wurde von einer sehr  lieben Kundin gefragt, ob ich nicht eine deutsche Anleitung für eine Peek-a-Boo Card erstellen könne.

Gesagt-getan;-). Hier kommt nun die deutsche Anleitung für Euch alle ( Eine Videoanleitung  dazu wird folgen)

ANLEITUNG

1. Ihr schneidet 3 Stücke mit folgenden Maßen aus dem Cardstock:

5 1/2 “x 8 1/4” (14cm x 21cm)

5 1/2 “x 8 1/2“ (14cm x 21,6cm)

5 1/2 “x 5 3/4” (14cm x 14,6cm)

 

2. Dann schneidet 3 Stück Designerpapier aus:

1x 5 3/8 “x 5 3/8” (13,7cm x 13,7cm)

2x 5 3/8 “x 4 1/8” (13,7cm x 10,5cm)

3. Nun legt Ihr das 5 1/2 “x 8 1/4″ (14cm x 21cm) cardstock/Kartonstück längst auf das Falzbrett. Bei 2 3/4 ” (7cm) falzen und dann entlang der Kerbelinie falten.

 

4. Jetzt klebt ihr das Designerpapier in der Größe 5 3/8 “x 5 3/8” (13,7cm x 13,7cm) auf den Karton( siehe Foto/ Kartenvorderseite). Zur Seite legen.

 

5. Danach legt ihr das 5 1/2 “x 8 1/2” (14cm x 21,6cm) cardstock/Kartonstück auf das Falzbrett. In der Mitte bei 4 1/4 “(10,8cm) falzen und  dann entlang der Talfalte falten.

 

6. Die beiden Designerpapierstücke 5 3/8 “x 4 1/8”(13,7cm x 10,5cm) werden jetzt auf den Karton geklebt (siehe Foto). Zur Seite legen.

7. Nun zur Kartenrückseite. Legt das 5 1/2 “x 5 3/4″ (14cm x 14,6cm) Kartonstück mit der langen Seite auf das Falzbrett. Bei 5 1/2 ” (14cm) falzen und falten.

 

8. Jetzt nehmt ihr die Kartenvorderseite und dreht diese mit der Rückseite zu Euch um. Legt die Kreisstanze bündig an der Falte mittig an. Mit wiederlösbarem Klebeband sichern. (siehe Foto) Den Karton ungefaltet durch die Stanzmaschine kurbeln. So entsteht das Fenster.

 

9. Den inneren Stanzschnitt entfernen, die Stanze lasst ihr aber noch auf dem Papier.

10. Nehmt nun die innere Karte und legt diese an die Kartenrückseite und richtet so die Kanten aus. Zeichnet den Innenrand des Kreises vorsichtig mit Bleistift nach.

11.Nun entfernt ihr die Stanze und legt diese genau auf die Bleistift-Umrandung auf der inneren Karte. Mit wieder lösbarem Klebeband sichern. Gefaltet durch die Stanzmaschine kurbeln.

 

12.Öffnet nun die Karte. Auf der linken Seite sollte nun das 2. Fenster sein und auf der rechten Seite eine Prägung. Auf diese Prägung setzt ihr  erneut die Stanze. Mit wieder lösbarem Klebeband sichern. Stanzen, das 3. Fenster entsteht.

13.Faltet nun wieder die innere Karte. Tragt auf die Rückseite mit dem „Fenster 2“ Kleber auf. Auf die Kartenrückseite kleben und Fenster 1 und Fenster 2 exakt übereinander ausrichten (siehe Foto).

14.Dreht die Karte um und auf die 1/4 ” (0,6cm) Falz Kleber auftragen. Auf die Rückseite der inneren Karte befestigen, sodass es mit dem 3. Fenster übereinstimmt (siehe Foto).

15.Erstellt jetzt einen etwas größeren Rahmen für jedes Fenster.(siehe Foto). Die Rahmen um die jeweiligen Fenster kleben.

16.Für das innere Bild wurde die gleiche Größe der Ovalstanze, wie für die Fenster benutzt. Kleber auf die Rückseite auftragen, vorsichtig durch das Fenster legen und befestigen. Eins auf der Karte anbringen und das andere auf dem Schiebeelement (siehe Foto).

 

17. Zum Schluss könnt ihr dieKarte nach Euren Wünschen verzieren.

18. DieMaße der fertigen Karte sind 5 1/2 “x 5 1/2” (14cm x 14cm)

Material

Werkzeug

  • Falz-/Schneidebrett
  • Oval/Kreis-Stanze für die Fenster, nicht breiter als 2 3/8 ” ( 6,0325cm)
  • Etikett oder andere Form-Stanze, etwas größer als die Oval/Kreis-Stanze, für den Rahmen um das Fenster
  • Stanzmaschine, z.B. Big Shot
  • Klebematerial

Jetzt brauchst du nicht mehr lange suchen. Wir haben dir mit Liebe und Sorgfalt unsere Lieblingsmaterialien herausgesucht und verlinkt. Affiliate Links – was ist das?

Finde HiG auch bei

DIY AutorIn

Ähnliche Anleitungen