Scraplayout „Mamas Superstar“

Scrapblatt selber gestalten Hand im Glück

Scraplayout „Mamas Superstar“

Benötigtes Material und Werkzeug für dieses Layout:

  • Papierschneider
  • Stempelkissen calypso
  • Stanze gewellter Anhänger
  • Stanze „kleines Herz“
  • Stanze „Fähnchen“
  • Stempelset „Starburst Sayings“
  • Stempelset „Sans & Stripes“
  • Marker anthrazitgrau
  • Leinenfaden
  • Papier in savanne (12“x12“), calypso, schiefergrau, aquamarin, vanille pu

Zuerst Fotos für das Layout aussuchen. Unscharfe Fotos solltest Du auf jeden Fall aussortieren,  Fotos mit ausgefallenen Effekten kann man gut mit einsetzen – wie ich es z. B. mit dem mittleren Foto links gemacht habe.

Dann müssen die Fotos zugeschnitten werden. Wenn Du unsicher bist, decke das Bild vorher mit weißem Papier ab, damit Du sehen kannst, wie das fertig zugeschnittene Foto aussehen würde.

Meine Bilder sind in folgenden Größen zugeschnitten:

großes Foto:         11 cm x 17,5 cm
oberes Foto links:    8,5 cm x 9 cm (vanille: 9 cm x 9,5 cm)
mittleres Foto links:    8,5 cm x 6,5 cm (vanille: 9 cm x 7 cm)
unteres Foto links:    8,5 cm x 9,5 cm (vanille: 9 cm x 10 cm)

Die Angaben in den Klammern sind für das Hintergrundpapier des jeweiligen Fotos.
Zur zusätzlichen Betonung habe ich das große Foto mit farbigem Papier hinterlegt. Der Zuschnitt ist insgesamt jeweils 1 cm größer als das Foto selbst (also 12 cm x 18,5 cm).  Wer eine Nähmaschine hat, kann den Rand als zusätzliches Highlight noch umnähen – dabei sieht es nett aus, wenn nicht ordentlich genäht wird. Wer keine Nähmaschine hat, kann einfach mit einem weißen Stift ein paar Striche um das Bild ziehen – auch das sieht wunderschön aus.
Um später die Anhänger  hinter das große Foto schieben zu können, wird dieses mit Dimensionals (Abstandkleber) aufgeklebt. WICHTIG: Der recht Rand muss dabei ausgespart werden.
Als nächstes brauchst Du ganz viele Fähnchen. Falls Du keine Stanze dafür hast, kannst Du die Fähnchen natürlich auch einfach von Hand zuschneiden (etwa 1,5cm breit). Bei jedem Fähnchen habe ich jeweils den Rand mit Marker in Anthrazitgrau nachgezeichnet.
Den Leinenfaden etwas länger als die Layoutseite zuschneiden und dann alle Fähnchen mit Hilfe einer Nadel auf den Faden auffädeln. Du kannst natürlich auch einfach den Faden auf der Seite befestigen und die einzelnen Fähnchen darüber festkleben.
Für die Beschriftung brauchst Du drei Anhänger. Die Breite jedes Anhängers ist natürlich passend zur Stanze „Gewellter Anhänger“  2“ (5,1 cm) . Die Länge sollte zu Deinem zu schreibenden Text passen – beachte nur, dass die einzelnen Anhänger nicht länger als Dein Foto sein dürfen, da ja dahinter eingeschoben werden.
Auch hier ist der Rand wieder mit dem Stift in anthrazitgrau nachgezogen.
Für das Stempeln des Titels empfiehlt es sich, ein paar Linien mit Bleistift zu ziehen, da so viel leichter gerade gestempelt werden kann. Mit den benutzten Klarsichtstempeln kann man genau sehen, wo man den Buchstaben positionieren muss. Bei anderen Stempeln empfiehlt sich die Benutzung eines Stempelpositionierers.   (Nicht vergessen, die Striche nach dem Stempeln wieder weg zu radieren.)

Jetzt müssen nur noch die letzten Highlights angebracht werden.
Dazu zählt zum einen der Stempel „You make the world a better place“, die Herzen und natürlich das Beschriften der Kärtchen.
Das Foto links in der Mitte ist mit einer zusätzlichen Beschriftung versehen. Ich habe dazu eine Schreibmaschine benutzt, Du kannst aber natürlich auch einfach schmale Streifen von Hand beschriften.

Und hier noch einmal das fertige Layout:

Scrapblatt selber gestalten Hand im Glück


Jetzt brauchst du nicht mehr lange suchen. Wir haben dir mit Liebe und Sorgfalt unsere Lieblingsmaterialien herausgesucht und verlinkt. Affiliate Links – was ist das?

Anleitung Bewertung

  • (4.8 /5)
  • 3 Bewertung

Finde HiG auch bei

DIY AutorIn

Ähnliche Anleitungen