Hi, ich bin Luzie – die erste HiG Praktikantin :)

Luzie als erste Praktikantin bei Hand im Glück

Hi, ich bin Luzie – die erste HiG Praktikantin :)

Hey liebe DIY Community,

ich bin Luzie, 14 Jahre alt und ich komme aus Köln. In meiner Freizeit tanze ich. Ich mag Pizza, die Farbe Grün und Spanisch. Ihr kennt mich auch schon aus dem Hand im Glück Video der Crowdfunding Kampagne. Ich habe von der Schule aus 3 Wochen Praktikum und war die ersten 2 Wochen bei der Polizei. Weil ich aber noch eine Woche Praktikum frei habe, bin ich nach Hamburg zu meinem Bruder Jascha (einem der Gründer von Hand im Glück) gefahren und mache jetzt bei ihm und Hand im Glück auch mein Praktikum. Um ehrlich zu sein, ich finds echt spannender als ich es mir vorgestellt habe. Und das obwohl ich eigentlich in meiner Freizeit gar nicht so der kreative Mensch bin.

 

Meine Wochen-Highlights bei Hand im Glück

Tag 1:

Am ersten Tag habe ich meine erste eigene Anleitung gemacht. Dafür haben wir zuerst die nötigen Materialien gekauft und anschließend habe ich gebastelt. Als ich fertig war habe ich meine Anleitung hochgeladen und durfte sie dann auch selber freistellen. So habe ich einen guten Einblick in das tägliche Geschäft bzw. in die Aufgaben vom Hand im Glück Team bekommen. Dadurch habe ich auch verstanden, was Hand im Glück jeden Tag macht.

Hand im Glück Praktikum l)

 

Tag 2:

An Tag 2 sind wir morgens um 8 Uhr nach Hannover zur CeBIT gefahren. Als wir dort angekommen sind, haben wir erstmal ein leckeres Frühstück von der Hamburger Sparkasse bekommen, die das Ganze auch finanziert hat. Anschließend sind wir losgegangen und waren fast die ganze Zeit im VR (Virtual Reality) Bereich. Da haben wir unterschiedliche VR Brillen angehabt und waren sogar in einem VR Kino. Das Kino war so real, dass ich beim Rumdrehen fast vom Stuhl gefallen bin. Es hat mega Spaß gemacht. So um 20 Uhr sind wir nach einem kleinen Snack und einem Bier (für mich gabs nur cola :)) wieder zurück nach Hamburg gefahren. Die Rückfahrt war sehr lustig, da zudem noch 3 Kästen Bier mitgenommen wurden.

Hand im Glück Praktikum Luzie Berghaus (4) (Small)

Hand im Glück Praktikum Luzie Berghaus (7) (Small)

 

Tag 3:

Am dritten Tag haben wir zu Hause gearbeitet und ich habe einen Stärkentest gemacht. Ich musste so ungefähr 30 Minuten lang Fragen am Computer beantworten und habe am Ende meine 5 stärksten Talente genannt bekommen. Dazu hatte ich ein Buch indem ich diese Talente nachlesen konnte. Ich fand den Test richtig gut weil ich diese Talente relativ gut nachvollziehen konnte. Am späten Nachmittag sind wir dann zur Elbphilharmonie gegangen und haben uns die angeschaut. Wir waren genau beim Sonnenuntergang da und das Licht war richtig schön.

Hand im Glück Praktikum Luzie Berghaus (5) (Small)

 

Tag 4:

Am Tag 4 haben wir uns wieder im Betahaus getroffen. Zuerst habe ich mir die Blogredaktion angeguckt und viele Partnerschaften von Hand im Glück kennengelernt. Anschließend habe ich mir die ganzen Social Media Plattformen von Hand im Glück angeguckt wie zum Beispiel Facebook und so.

Hand im Glück Praktikum Luzie Berghaus (2) (Small)

 

Tag 5:

Am letzten Tag durfte ich mir eine Seite selber aufbauen und sie gestalten. Ich habe sie nach meinen Wünschen eingerichtet, so wie ich wollte :). Anschließend habe ich meinen eigenen Hand im Glück Account bekommen und durfte mir auch das Dashboard angucken und sehen wie alles bearbeitet und programmiert wird. Da haben wir dann auch noch Anleitungen bearbeitet und die Bilder hochgeladen, was sehr lange gedauert hat bis man alles richtig eingestellt hat, also die richtige Größe, zentriert und so weiter. Nach einem langen aber auch für mich letzten Arbeitstag sind wir dann nach Hause gefahren.

Hand im Glück Praktikum Luzie Berghaus (8) (Small)

Luzie Berghaus Praktikum Hand im Glück (Small)

 

Das Praktikum hat mir mega viel Spaß gemacht und ich würde es immer wieder machen. Ich werde mit vielen neuen Erfahrungen wieder ins schöne Kölle fahren.

Eure Luzie

Ein Kommentar zu Hi, ich bin Luzie – die erste HiG Praktikantin :)

  1. Doinita 28. März 2017 at 18:00 #

    Großartig Luzie! Sowohl dein Praktikum als auch die Art wie du schreibst!

Schreibe einen Kommentar