Portrait auf Kuchen

Portrait auf Kuchen

Portrait auf Kuchen

Ein Portrait muss ja nicht immer an der Wand hängen, es kann auch einen Geburtstagskuchen zieren! Nachteil, es wird aufgegessen. Vorteil, es schmeckt vorzüglich und ist ein Hingucker auf jeder Geburtstagstafel.
Achtet darauf, dass euer ausgewähltes Foto klare Linien aufweist (z.B. Person im Profil)
Bildbearbeitungsprogramme bieten außerdem die Schwarzweiß und/oder Bleistiftzeichnungsoption an, wodurch das Foto noch leichter auf den Kuchen „gepiekst“ werden kann.
Verwendet normales Papier, kein Fotopapier! (ist viel leichter zu durchstechen!)
Wenn die Grundkontur auf dem Kuchen ist, könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, es muss nicht jedes Fotodetail in die Glasur gestochen sein.

Material

  • Kuchen mit möglichst flacher Oberfläche
  • Schoko Glasur
  • helle Glasur (Vanille oder weiße Schokolade)
  • Foto auf Papier (am besten bearbeitet, sodass Gesichtszüge markanter werden)

Werkzeug


Jetzt brauchst du nicht mehr lange suchen. Wir haben dir mit Liebe und Sorgfalt unsere Lieblingsmaterialien herausgesucht und verlinkt. Affiliate Links – was ist das?

Anleitung Bewertung

  • (4.5 /5)
  • 1 Bewertungen

Finde HiG auch bei

Ähnliche Anleitungen