Was braucht ein Balkon alles im Sommer?

Was braucht ein Balkon alles im Sommer?

Was braucht ein Balkon alles im Sommer?

Mit zunehmenden Temperaturen und Sonnenstrahlen können es die meisten nicht erwarten, wieder auf dem Balkon zu essen, einen Kaffee zu trinken, zu lesen oder einfach nur zu entspannen. Doch um sich rundum wohl zu fühlen, sollten die Einrichtung und Gestaltung passend sein. Nachfolgend kommen die vier besten Tipps, wie aus dem Balkon ein ganz besonderer Rückzugsort wird.

Die optimale Ausstattung

Der Balkon ist vor allem in Städten ein sehr wertvoller Rückzugsort, der insbesondere im Sommer einen großen Mehrwert für die Wohnung bietet. Folgendes sollte dabei beachtet werden:

1. Die richtigen Balkonmöbel

Zunächst einmal ist ein Tisch erforderlich, der entsprechend des eigenen Bedarfs die jeweilige Stellfläche bietet. Stühle dürfen natürlich ebenso nicht fehlen. Sie sollten bequem sein und zum längeren Sitzen und Verweilen einladen. Ist der Balkon zum Entspannen gedacht, sind ein gemütlicher Sessel oder Liegestuhl ideal. Welche Möbel infrage kommen, hängt von der Balkongröße ab. Ganz gleich, ob großer oder kleiner Balkon, jeder wird fündig.

2. Insektenschutz für die Balkontür

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling oder spätestens im Sommer sitzen die Sonnenanbeter wieder regelmäßig auf dem Balkon. Wenn doch nicht die lästigen Insekten wie Mücken, Fliegen und Wespen wären. Sie sind nicht nur hier anzutreffen, sondern gelangen auch in die eigenen vier Wände. Mit einer Insektenschutz Balkontür gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Mit dem Fliegengitter von Schulz Dobrick heißt es dank modernster Gewebe: Viel Luft und Licht, statt Insekten, denn diese bleiben draußen. Ganz gleich, ob eine Balkontür mit Magnet oder als elegante Schiebetür, jeder findet die passende Lösung.

3. Sicht- und Sonnenschutz

Noch wichtiger als die Möbel sind ein Sicht- und Sonnenschutz, um zum einen ein Stück Privatsphäre und zum anderen auch Schatten zu genießen. Es gibt im Sommer immerhin auch Tage, an denen es die Sonne zu gut meint und vom Himmel brennt. Ideal ist ein Sonnenschirm, der gleichermaßen auch vor neugierigen Blicken schützt.

4. Leuchten für den Balkon

Balkonbeleuchtung ist einerseits praktisch, denn damit muss mit einsetzender Dämmerung nicht der Balkon verlassen werden. Zum anderen ist sie auch stimmungsvoll, denn sie sorgt mit beginnender Dunkelheit für ein gemütliches und behagliches Ambiente. Damit können die Abende umso mehr genossen werden. Die Möglichkeiten, den Balkon zu beleuchten, sind vielfältig, beispielsweise durch Kerzen, Öllampen oder Solarleuchten. Letztere speichern tagsüber die Sonnenenergie, um sie abends und nachts als Licht abzugeben. Eine weitere Möglichkeit sind LED-Lampen, die mit einem geringen Stromverbrauch punkten.

Zusammenfassung

Der Balkon ist perfekt, um angenehme Stunden im Freien zu verbringen. Damit daraus ein besonderer Rückzugsort wird, gilt es, die genannten Tipps zu beachten. Ausgestattet mit geeigneten Möbeln wird aus jedem Balkon ein kleines Paradies. Ein Insektenschutz an der Balkontür hält Plagegeister wie Mücken und Wespen fern, lässt aber gleichzeitig Luft und Licht durch. Ein Sonnenschirm bietet Schutz, schafft einen angenehmen Schattenplatz und Privatsphäre. Mit der richtigen Beleuchtung wird der Balkon auch abends perfekt in Szene gesetzt und behagliche Stimmung verbreitet.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar