*Verlosung* Hand im Glück mitten im “Erdmännchen Prinzip”

Das Erdmännchen Prinzip_Hand im Glück (1)

*Verlosung* Hand im Glück mitten im “Erdmännchen Prinzip”

Nachdem wir die letzten drei Monate einen großen Teil unserer Energie in die Crowdfunding Kampagne gesteckt haben, sind wir jetzt total happy uns endlich wieder voll und ganz um die Hand im Glück Community und deren Entwicklung kümmern zu dürfen.

Schon in den ersten Monaten nach der Gründung haben wir uns einen ganzen Tag nur für die folgenden Fragen genommen: Warum tun wir das eigentlich – also Hand im Glück gründen? Was ist unsere Passion hinter diesem Projekt? Wofür würden wir jederzeit auf den Tisch springen? Wir beobachteten, dass Selbermachen die glücklicheren Menschen zu sein scheinen und daraus kristallisierte sich unsere Vision heraus: Wir möchten Kreativität für jeden zugänglich machen, damit unsere Gesellschaft ein Stück kreativer und die Menschen glücklicher werden. Kurz gesagt: „Inspiration teilen macht glücklich“.

Das Erdmännchen Prinzip_Hand im Glück Team Besprechung

Das leben wir bis heute. Oft rufen wir uns gezielt unsere Vision wieder ins Gedächtnis, um neue Kraft für frische Anläufe und Richtungen zu sammeln.

 

Wir haben gemerkt, wie wichtig es ist der Situation entsprechend flexibel in unserem Denken und Handeln zu sein und vor allem zu bleiben. Inspiriert zu der bewussten Anpassungsfähigkeit hat uns damals das Bestseller-Buch “Das Pinguin-Prinzip” von John Kotter. Nun ist vom selben Autor wieder eine Business-Fabel erschienen: “Das Erdmännchen-Prinzip”. Das haben wir wieder als Team-Lektüre genutzt und möchten diesen Spirit nun auch mit euch teilen:

Das Erdmännchen Prinzip_Hand im Glück (7)

Zuerst gibt es da die alteingesessene  Erdmännchen-Gruppe, die schon seit Langem so ist wie sie ist. Die Abläufe sind sehr gut organisiert, es gibt feste Pläne (z.B. wer, wann und wo Wachdienst hat) und ein klares hierarchisches Organigramm. Solange die Umwelt den Erwartungen entspricht, funktioniert das Ganze makellos. Aber plötzlich passiert etwas vorher nie dagewesenes: ein Geier bedroht die Gruppe. Die bisherigen Abläufe sind zu starr, um auf diese Veränderung zu reagieren.

 

Dann spielt das Buch in einer zweiten Gruppe, die zusammengewürfelt aus Aussteigern ist, die etwas Neues erschaffen wollen. Sie basiert vor allem auf gemeinsamen, Werten, Visionen und Freiwilligkeit bei Erfüllung von Aufgaben. Diese Gruppe ist extrem dynamisch und kraftvoll, wenn es um Innovationen und Kreativität geht. “Changemanagement”, also Veränderungsmanagement ist in dieser Gruppe gelebter Alltag. Doch mit zunehmender Größe wird die Idylle bedroht, zum Beispiel fehlen Freiwillige für das Bauen eines Erdmännchen-Tunnels und so stellt sich heraus, dass die bisherigen Abläufe keine größere Gruppe zusammenhalten können.

Das Erdmännchen Prinzip_Hand im Glück (10)

Jetzt stellt sich die Frage, was denn nun der richtige Weg ist, wenn doch beide Gruppen an ihre Grenzen stoßen. Die Erkenntnis aus der Fabel ist ein Führungsmanagement aufzubauen, was beide Erdmännchen-Gruppen-Lebensweisen vereint. Es enthält sowohl die Komponente Management (Planung, Budgetierung usw.), als auch Führung (Gestaltung durch Kreativität, Motivation und Inspiration)…

Das Erdmännchen Prinzip_Hand im Glück (12)

Um aus diesem Buch gute Erkenntnisse zu ziehen, braucht man aber kein Unternehmer zu sein, denn der Umgang mit Wandel ist etwas, das jeden Menschen in der heutigen Zeit betrifft. Nie war Veränderung so schnell und bietet gleichzeitig so viele Chancen für diejenigen, die sie zu nutzen wissen.

 

Auch, wenn wir mit Hand im Glück noch kein Jahr online sind, so können wir auch bei uns beide Ansätze und deren Wichtigkeit deutlich erkennen. Wir leben von unserem Gründergeist, dem Traum und dem Schwung etwas Neues zu schaffen. Dadurch entwickeln wir immer wieder die Kraft und die Motivation den nächsten Schritt zu gehen. Auf der anderen Seite haben wir auch immer mehr Strukturen gebraucht und ab einem gewissen Punkt eingeführt. Z.B. haben wir feste Jahres-, Monats- und Wochenziele, gehen jeden Abend die wichtigsten 6 Punkte für den nächsten Tag durch und verteilen klar definierte Verantwortlichkeiten. Das hilft uns total im Tagesgeschäft, braucht dann aber auch immer wieder den Schritt zurück -die Auszeit-, um neue, kreative Ideen zu entwickeln.

Eine Konsequenz aus dem Buch ist etwa, dass wir nun einen halben kreativen Tag pro Woche etablieren werden, an dem jeder ganz frei an einem „Hand im Glück – Thema“ seiner Wahl arbeiten kann. Wir halten euch auf dem Laufenden, was dabei so entsteht… 🙂 

 

Wir sind gespannt, was der neue Input in euer Leben bringt 🙂 Dazu verlosen wir heute „Das Erdmännchen-Prinzip“ – Buch! Mitmachen könnt ihr bis Montag, den 13. Februar 2017 um 16:00 Uhr. Kommentiert einfach, ob ihr das Buch für euch oder jemand anderen gewinnen möchtet unter diesen Beitrag oder bei Facebook unter den zugehörigen Post.

Das Erdmännchen Prinzip_Hand im Glück (9)

 

 

Unter allen Teilnehmern über Facebook und diesem Blogartikel hat Sigrids Kreative Art gewonnen! Herzlichen Glückwunsch liebe Sigrid, das Buch kommt zu dir nach Hause! 🙂

5 Kommentare zu *Verlosung* Hand im Glück mitten im “Erdmännchen Prinzip”

  1. Gitana P.L 11. Februar 2017 at 16:11 #

    ich würde mich sehr darüber freuen 😉 man Lernt nie aus und wenn das Erdhörnchen Prinzip mich zum Gewinner macht 😉 dass wäre Super 🙂

  2. Isabel Zeppig 8. Februar 2017 at 15:15 #

    Ich würde das Buch auch gerne gewinnen und an einen Bekannten verschenken – wäre voll sein Ding 🙂

  3. Tonia 7. Februar 2017 at 14:58 #

    Klingt interessant. Ich würde auch gern das Buch haben und dies ersteinmal selbst durchlesen. Danach würde ich es weiterreichen an Interessenten 😉

  4. Gruenschnabel 7. Februar 2017 at 11:36 #

    Hört sich gut an. Ich bin auch dabei. Für beide Bücher. 😉 Und @Sandra: Falls ich gewinne, leihe ich es dir.

  5. sandradiy 7. Februar 2017 at 11:35 #

    Danke für die tolle Inspiration. Ich möchte mitmachen und zwar hätte ich gerne das Erdmännchen Prinzip! 🙂

Schreibe einen Kommentar