Gepresste Blumen im Bilderrahmen zum Muttertag

Gepresste Blumen im Bilderrahmen zum Muttertag

Gepresste Blumen im Bilderrahmen zum Muttertag

Sag´s mit Blumen – auf die besondere Art und Weise. Wir haben die Blumen gepresst und in Bilderrahmen gesteckt. Der Vorteil, die Blumen verwelken nicht und Mama kann sich darüber das ganze Jahr freuen 🙂

Material

  • frische Blumen aus dem Garten, leider eignen sich nicht alle Blumen zum pressen

Werkzeug

  • Bücher zum Pressen – am besten mit unbeschichteten Seiten, damit auch die Feuchtigkeit aus den Blüten entweichen kann
  • Bilderrahmen schwarz
  • Klebestift
  • eventuell weißes Papier

Hier kommt die Anleitung:

1. Zuerst haben wir uns auf dem Weg gemacht Blumen einzusammeln. Dafür sind wir durch Wald und Wiesen auf Blumenjagd gegangen. Hier seht Ihr unsere frische Blumen-Ausbeute:

Charlev_Muttertag_Blumenrahmen_hand im Glück (

2. Danach haben wir die Blüten sorgfältig so in die Bücher gelegt, damit diese auch gut trocknen können. Passt auf, dass die Blüten schön ausgebreitet liegen, damit später keine geknickten Blüten heraus kommen. Noch 2 -3 schwere Bücher oben drauf und für ein paar Tage stehe und trocknen lassen.

Charlev_Muttertag_Blumenrahmen_hand im Glück

3. Nach dem Trocknen die Blumen aus den Büchern nehmen und ausbreiten. Nun haben wir auf den Seiten der Bilderrahmen hübsche Blumenmuster oder einzelne Blumen gelegt, eventuell festgeklebt und eingerahmt 🙂

Charlev_Muttertag_Blumenrahmen_hand im Glück (
Charlev_Muttertag_Blumenrahmen_hand im Glück

Jetzt brauchst du nicht mehr lange nach den Materialien suchen. Wir haben diese mit Liebe verlinkt, damit du sie bequem kaufen kannst. Affiliate Links – was ist das?

Anleitung Bewertung

  • (5 /5)
  • 4 Bewertung

,

Finde HiG auch bei

Ähnliche Anleitungen