Wie man den Raum optisch vergrößert – DIY-Projekt

Wie man den Raum optisch vergrößert – DIY-Projekt

Wie man den Raum optisch vergrößert – DIY-Projekt

Es mag den Anschein haben, dass eine kleine Wohnfläche einer der Nachteile ist, an denen man nicht viel ändern kann. Wenn Sie aber die richtigen Tricks kennen, eröffnen sich Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wenn Sie sich fragen, wie Sie den Raum optisch vergrößern können, ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie!

Unsere Experten haben sich viele verschiedene Optionen angesehen und die Ideen ausgewählt, die für die besten Ergebnisse sorgen. Neben sehr einfachen und schnell umsetzbaren Lösungen gibt es auch Ideen für eine etwas aufwändigere Metamorphose, aber wir können garantieren, dass sich der Aufwand lohnt. Unter unseren Vorschlägen finden Sie Spiegel, helle Farben und die Illusion von Tiefe erzeugende Fototapeten. Das Wohnzimmer verändert sich dank solcher Akzente bis zur Unkenntlichkeit.

Lehnen Sie sich zurück und entdecken Sie Vorschläge, die Ihr Zuhause revolutionieren!

  1. Setzen Sie auf Minimalismus

Dies ist sicherlich einer der am häufigsten empfohlenen Tipps, aber tatsächlich können Sie damit den Raum optisch vergrößern. Je weniger Einrichtungsgegenstände und kleine Schmuckstücke auf den Regalen und Fensterbänken stehen, desto größer erscheint der Raum. Gehen Sie also die Gegenstände, die sich im Zimmer befinden, sorgfältig durch und überlegen Sie, welche den Raum mit Gerümpel voll stellen, anstatt ihn zu schmücken.

Einige der notwendigen Objekte, die Sie zur Hand haben wollen, können Sie in dekorativen Boxen verstecken. So fällt es Ihnen leichter, Ordnung zu halten, und das ist in einem kleinen Raum besonders wichtig. Es ist auch eine gute Idee, Fotos an die Wand zu hängen, die bisher auf Regalen standen.

Ein minimalistisches Interieur muss überhaupt nicht asketisch aussehen. Grünpflanzen, sich angenehm anfühlende Textilien oder Wanddekorationen sorgen für ein gemütliches Ambiente, ohne das Zimmer mit Gerümpel voll zu stellen.

  1. Wählen Sie helle Farben

Eine helle Farbgebung ist eine weitere praktische Idee. Sie müssen nicht nur auf kalten Weißtönen basieren. Die Farbpalette ist viel breiter. Ein interessantes Beispiel sind Pastelltöne, die mit sehr hellen Grautönen kombiniert werden. Salbeigrün ist ebenfalls sehr beliebt und belebt ein weiß gestrichenes Zimmer schön. Wenn Ihr Wohnzimmer bisher von kräftigen, tiefen Farben dominiert wurde, lohnt es sich, die Wände neu zu streichen oder eine helle Tapete mit einem sehr zarten Muster anzubringen, und das Ganze mit pastellfarbenen Textilien zu ergänzen.

  1. Lassen Sie sich von einem angesagten Trend inspirieren

Bleiben wir noch eine Weile bei den Farben, denn wir haben noch einen Vorschlag für Sie. Der beige Total-Look ist in diesem Jahr sehr beliebt. Sie können diesen Trend als Inspirationsquelle nutzen. Ein Interieur, in dem Nuancen nur einer Farbe vorherrschen, ist eine tolle Möglichkeit, den Raum optisch zu vergrößern. Der Mangel an kräftigen Farben und einer starken Dominante lässt das Zimmer größer erscheinen. Der Vorteil eines beige Arrangements ist, dass es sich gut in den Öko-Trend einfügt.

  1. Verwenden Sie spezielle Tricks

Sie werden überrascht sein, wie viel diese einfach umzusetzenden Ideen verändern. Sie erfordern keine harte Arbeit, und sie werden sicherlich ein kleines Zimmer optisch vergrößern.

  • FOTOTAPETEN

Zu den speziellen Tricks, auf die Sie achten sollten, gehört eine Fototapete. Wohnzimmer 3D-Effekt wird erzielt, wenn eine dreidimensionale Komposition an der Wand erscheint. Drei dekorative Motive bewähren sich in dieser Rolle großartig. Die erste Idee ist eine malerische, breite Landschaft – Berge, eine Meeresküste oder weite Feldwiesen. Der zweite Vorschlag sind architektonische Elemente – Wendeltreppen, Brücken und Tunnel. Wenn Sie sie betrachten, haben Sie den Eindruck, als ob der Raum nicht von einer flachen Wand umschlossen ist, sondern sich zu einem weiteren Raum hin öffnet. Das dritte dekorative Motiv sind räumliche Muster, die konvex aussehen. Dies sind unsere Vorschläge an Darstellungen für eine Fototapete im Wohnzimmer. Ideen, die wir präsentiert haben, sollten Sie in Bezug auf den Stil an Ihr Wohndesign anpassen, damit sie am besten wirken.

  • SPIEGEL

Spiegel, dank der Tatsache, dass sie nicht nur die Realität, sondern auch das Licht reflektieren, ermöglichen es Ihnen zusätzlich, das Interieur besser zu beleuchten. Und Licht ist einer der Faktoren, der auch bei der optischen Vergrößerung des Raumes eine wichtige Rolle spielt, so dass man ihn nicht vergessen darf. Sie können aus einer Vielzahl von Modellen wählen – klassisch rechteckig, rund und oval, aber auch solche mit ungewöhnlichen Rhombus-, Augen- oder Sonnenformen. Wählen Sie jedoch keinen Spiegel mit einem großen und schweren Rahmen, weil dieser ein kleines Interieur erdrücken kann.

  1. Verzichten Sie auf Vorhänge und Gardinen

Gardinen, insbesondere Vorhänge, sind eine großartige Möglichkeit, eine gemütliche Atmosphäre in das Interieur zu bringen. In einem kleinen Raum können sie sich jedoch nicht bewähren, weil sie nicht nur zu einer starken Dominante werden, sondern auch den Zugang von Tageslicht einschränken. Eine viel bessere Lösung für einen kleinen Raum sind Rollläden oder Jalousien, die nur die Glasscheibe bedecken. Heutzutage haben wir eine sehr große Auswahl an Optionen, so dass auch diejenigen, die den Öko-Stil lieben, etwas für sich finden. Rollläden aus Bambus oder Holzlamellen sind eine tolle Option.

  1. Verändern Sie das Aussehen Ihrer Möbel

Wenn Sie einen kleinen Raum einrichten wollen, ist es wichtig, die Möbelmodelle, die Sie wählen, zu berücksichtigen. Vieles wird von Ihrer Entscheidung abhängen. Anstelle von schweren Schränken, Kommoden oder Sesseln lohnt es sich, auf solche mit dünnen Beinen zu setzen. Dadurch werden sie sich viel besser präsentieren. Entscheiden Sie sich statt für einen Couchtisch aus Holz für einen mit einer Glasplatte.

Und wenn Sie bereits einen voll eingerichteten Raum mit Möbeln in dunklen Tönen haben, können Sie einen interessanten Trick in Betracht ziehen, d.h. selbstklebende Sticker. Sie eignen sich perfekt für glatte Fronten und verändern so die Farbe Ihrer Möbel im Handumdrehen!

Sie müssen nicht alle hier gesammelten Tipps anwenden, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen. Wählen Sie die aus, die am besten zu Ihrem Zuhause passen und genießen Sie eine völlig neue Qualität Ihres Wohnraums!


Jetzt brauchst du nicht mehr lange nach den Materialien suchen. Wir haben diese mit Liebe verlinkt, damit du sie bequem kaufen kannst. Affiliate Links – was ist das?

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar